Home Newsletter Kontakt Facebook
:1582250524

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen und der Küstencruiser GmbH, aber nur wenn Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind. Verbraucher im Sinne des Gesetzes sind natürliche Personen, mit denen wir in geschäftliche Beziehungen treten, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Sind Sie also kein Verbraucher im Sinne des Gesetzes, möchten wir Sie bitten, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Unternehmer aufzurufen.

Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass für alle zwischen Ihnen und der Küstencruiser GmbH aufgebauten Geschäftsbedingungen ausschließlich unsere Ihnen hier vorliegenden AGB gelten. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass daher auch wir von unseren AGB abweichende, entgegenstehende oder auch ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen nicht als Vertragsbestandteil werten können. Dies gilt daher auch dann, wenn wir von diesen ggf. sogar Kenntnis erhalten haben.

Etwas anderes gilt nur dann, wenn wir der gewünschten Geltung solcher AGB vorab schriftlich Ihnen gegenüber zugestimmt haben.

Die nachfolgenden AGB gelten somit vereinbarungsgemäß nur für Geschäftsbeziehungen mit Verbrauchern.

2. Abschluss von Verträgen

Der Abschluss eines Vertrags mit Ihnen über unserem Onlineshop unterliegt rechtlichen Besonderheiten, die wir Ihnen hier nun näher bringen wollen.

Zunächst weisen wir Sie darauf hin, dass alle unsere Angebote auf unseren Internetseiten ausdrücklich freibleibend sind. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch darauf hinweisen, dass die nach besten Wissen und Gewissen gemachten Aussagen unserer Service-Mitarbeiter, gleich ob fernmündlich oder schriftlich (auch per E-Mail) keine Zusicherungen darstellen können.

Wir bieten Ihnen unsere gesamten Waren nicht nur ausschließlich über das Internet an, daher sind Preisabweichungen zu unserem Dealership möglich und wir behalten uns technische und/oder sonstige notwendige Änderungen ausdrücklich vor. Selbstverständlich geschieht dies nur im Rahmen des allgemein Zumutbaren.

Wir sind ständig bemüht, den gesamten Bestell- und auch den Abwicklungsvorgang Ihrer Kaufwünsche optimal zu gestalten. Aus diesem Grund werden wir Ihnen hier nun aufzeigen, wie Sie mit uns Verträge schließen und wie die damit verbundene Abwicklung sein wird.

Mit Ihrer über unsere Internetseite übersandten Bestellung erklären Sie zunächst einmal Ihr verbindliches Vertragsangebot bzgl. der von Ihnen individuell angegebenen Waren. Sie geben also ein Angebot ab, Sie nehmen nicht ein Angebot, z.B. die Waren unseres Shops bereits an. Diese Trennung ist im deutschen Recht verankert und macht deutlich, dass unsere Waren auf den Internetseiten nur eine Aufforderung zu einem Angebot darstellen und selbst noch kein Angebot sind, dass dann bereits durch Ihre Bestellung angenommen werden könnte. Unsere Waren stellen daher also ausdrücklich noch keine Vertragsangebote dar. Eine Annahme durch Sie ist nicht möglich, diese kommt mithin also erst durch unsere Annahme Ihres jeweiligen Vertragsangebots zustande.

Wir nehmen Ihre Bestellung automatisch durch unser Datenverarbeitungssystem entgegen. In allen Fällen werden wir den Zugang Ihrer Bestellung umgehend bestätigen. Bitte beachten Sie jedoch auch hier, dass unsere meist automatisierte Zugangsbestätigung selbst nicht bereits schon eine Annahme darstellt, sondern Ihnen lediglich anzeigen soll, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen und bearbeitet wird.

Wir werden daher Ihre Bestellung separat bestätigen, behalten uns aber zur Vereinfachung und Beschleunigung vor, unsere Annahme mit der Zugangsbestätigung zu verbinden, so dass Ihnen ggf. beide zusammen zugehen. Selbstverständlich weisen wir Sie in solchen Fällen ausdrücklich darauf hin, dass neben dem Zugang auch eine Annahme erfolgt ist.

Wir weisen Sie auch darauf hin, dass wir dazu berechtigt sind, Ihr Vertragsangebot spätestens 14 Tage nach Ihrer Bestellung durch die Auftragsbestätigung oder aber auch durch die Übergabe der von Ihnen bestellten Waren an die jeweiligen Versender anzunehmen.

Aufgrund des Umstandes, dass Ihre Bestellung keine Annahme, sondern ein Angebot darstellt, behalten wir uns vor, eine Annahme ggf. abzulehnen. Dies geschieht nur in seltenen Ausnahmefällen, so z.B. bei negativen Ergebnissen einer von uns durchgeführten Bonitätsprüfung. Selbstverständlich erhalten Sie auch bei einer Ablehnung umgehend eine Benachrichtigung.

Zur besseren und sicheren Abwicklung ist es erforderlich, dass alle Daten beider Parteien der Geschäftsbeziehung stimmen. Wir möchten Sie daher bitten, vor der Übersendung eines Auftrags an uns noch einmal alle Daten Ihrer Bestellung genau zu prüfen. Nur so können Irrtümer, die unser Datenverarbeitungssystem ggf. nicht erkennen kann, größtenteils vermieden werden. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch darauf hinweisen, dass wir stets bemüht sind, umgehend an Sie zu liefern. Dennoch müssen wir uns vorbehalten, dass die in unseren Auftragsbestätigungen angegebenen Lieferzeiten nur unverbindlich sein können, da eine direkte oder indirekte Abhängigkeit unserer Seite zu anderen Lieferanten besteht.

In den seltenen Fällen einer individuellen Nichtverfügbarkeit, oder Teil-Nichtverfügbarkeit, werden Sie selbstverständlich über diesen Umstand umgehend von uns informiert. Wir weisen Sie daher auch darauf hin, dass unsere Waren unter dem Vorbehalt der Selbstbelieferung stehen. Auch in diesem Fall erhalten Sie umgehend eine Nachricht von uns.

Es ist in solchen Fällen für uns selbstverständlich, dass bereits durch Sie gezahlte Gegenleistungen umgehend an Sie zurückerstattet werden.

Der unserem Vertragsschluss zugrunde liegende Vertragstext wird von uns gespeichert und Ihnen zuzüglich der kompletten einbezogenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen umgehend nach Vertragsschluss per E-Mail übersandt.

Bitte beachten Sie noch, dass wir dazu berechtigt sind, Ihre Bestellungen ggf. auf haushaltsübliche Mengen zu begrenzen.

Selbstverständlich können Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen separat ausdrucken

3. Eigentumsvorbehalt

Bei Ihnen als Verbraucher im Sinne des Gesetzes behalten wir uns das Eigentum an allen von uns gelieferten Waren bis zur vollständigen Begleichung des Rechnungsbetrags vor.

Sie sind dazu verpflichtet, unsere Ware pfleglich zu behandeln. Sofern Wartungs- und/oder Inspektionsarbeiten durchzuführen sind, haben Sie dies auf eigene Kosten zu tun. Sie sind zudem dazu verpflichtet, einen Zugriff Dritter auf unsere Ware im Falle einer Pfändung, etwaige Beschädigungen oder die Vernichtung der Ware uns unverzüglich mitzuteilen. Hierzu reicht es aus, dass Sie uns diese Nachricht per E-Mail zukommen lassen.

Einen etwaigen Besitzerwechsel der Ware und auch einen etwaigen Wechsel Ihrer Anschrift haben Sie uns umgehend mitzuteilen. Wir weisen Sie auch in diesem Zusammenhang darauf hin, dass wir uns bei einem vertragswidrigen Verhalten Ihrerseits vorbehalten, vom Vertrag insgesamt zurückzutreten und die Ware wieder heraus zu verlangen. Ein vertragswidriges Verhalten liegt insbesondere dann vor, wenn Sie mit Ihren Zahlungen in Verzug geraten oder gegen eine in diesen AGB normierten Regelungen verstoßen.

4. Widerrufs- und Rückgabebelehrung / Sonderbestellungen
Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache (Rücksendeformular ist erforderlich) widerrufen, ausgenommen von dieser Regelung sind Sonderartikel. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu ausschließlich zu richten an:

Küstencruiser GmbH – www.cruiser24.com
D-18055 Rostock; Molkenstrasse 7
oder per Email an: kontakt@cruiser24.com
Betreff: Widerruf / Verzicht auf das Widerrufsrecht oder Rücksendung

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, daß Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind vorerst auf Ihre Kosten und Gefahr zurückzusenden. Eine Kostenerstattung erfolgt, wenn dem Widerruf stattgegeben wird und keine anderweitige Vereinbarung bei Vertragsabschluß getroffen wurde. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen sollten innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang und unserer Empfangsbestätigung an Sie.

Sonderbestellungen
Fahrzeug bezogene Teile sind Sonderbestellungen. Sonderbestellungen, Sonderangebote, reduzierte Ware und elektronische Bauteile sind vom Umtausch ausgeschlossen. (Gewährleistungsansprüche bleiben immer erhalten)
Ein ausdrückliches Umtausch.- oder Rückgaberecht wird bei Sonderbestellungen nicht zugesichert!

Sonderbestellungen sind Artikel, welche wir erst nach Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist von 14 Tagen oder nach Zugang Ihres Widerrufs- und des Rückgabeverzichts bei unserem Lieferanten verbindlich ordern. Für diese Bestellungen können wir keinen genauen und nur einen unverbindlichen Lieferzeitpunkt benennen. Sie bekommen alle 30 Tage eine Rückmeldung.

Ihre Widerrufs- und die Rückgabeverzichts Erklärung senden Sie bitte mit dem Betreff Verzichtserklärung an kontakt@cruiser24.com .

Besondere Hinweise
Bitte verwenden Sie für die Rücksendung von Sachen immer das Rücksendeformular und beachten die gesonderten Hinweise auf dem Selbigen.

Ende der Widerrufsbelehrung


Rückgabebelehrung

Rückgaberecht
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben (ausgenommen von dieser Regel sind Sonderartikel nach AGB Pkt. 4). Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als Brief, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferungen gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflicht gemäß Artikel 246 §2 in Verbindung mit §1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Kosten haben Sie zu verauslagen und dabei die Kostengünstigste Rückgabeform zu nutzen. Wir erstatten jedoch nicht mehr als die Zusendung der Ware in Anspruch genommen hat und behalten uns das Recht vor, die Kosten der Rücksendung durch neu oder Ersatzlieferung zu erstatten.
Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat grundsätzlich zu erfolgen an:

Küstencruiser GmbH – www.cruiser24.com
D-18055 Rostock; Molkenstrasse 7
oder per Email an: kontakt@cruiser24.com
Betreff: Rücksendung

Rückgabefolgen
Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen sollten innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang und unserer Empfangsbestätigung an Sie.

Besondere Hinweise
Bitte verwenden Sie für die Rücksendung von Sachen immer das Rücksendeformular und beachten die gesonderten Hinweise auf dem Selbigen.

Ende der Rückgabebelehrung.
5. Versand und Bezahlung

Wir halten unsere Preise für bindend. In unseren jeweiligen (Brutto-) Preisen ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten und verstehen sich immer zzgl. der jeweiligen Liefer- und Versandkosten.

Beim Kauf und der anschließenden Versendung unserer Waren innerhalb Deutschlands als Paketsendung, berechnen wir Ihnen im Regelfall jedoch nur EUR 6,90. Bei notwendigem Speditionsversand, werden wir Ihnen ein spezielles Versandangebot zum Selbstkostenpreis unterbreiten. Für Sendungen nach Österreich müssen wir Ihnen 20,50 Euro berechnen.

Die Bezahlung der bei uns bestellten Waren erfolgt im Lastschriftverfahren, per Überweisung oder per Kreditkartenzahlung, wobei der angegebene Rechnungsbetrag immer sofort fällig ist.

Weitergehende Kosten entstehen für Sie bei der Bestellung nicht.

Sie haben als Verbraucher im Sinne des Gesetzes ab dem Zeitpunkt des Verzuges die von uns in Rechnung gestellten Rechnungsbeträge in Höhe von 5% über den Basiszinssatz zu verzinsen.

Ein Recht zur Aufrechnung Ihrerseits besteht nur dann, wenn Sie Gegenansprüche uns gegenüber haben, die rechtskräftig festgestellt wurden oder durch uns vorab Ihnen gegenüber schriftlich anerkannt wurden. In den anderen Fällen schließen wir daher ein Aufrechnungsrecht ausdrücklich aus.

Ein Zurückbehaltungsrecht kann von Ihnen nur dann ausgeübt werden, wenn Ihr vorhandener Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Ist dies nicht der Fall, gilt ein Zurückhaltungsrecht Ihrerseits als ausgeschlossen.

Wenn es auf Grund so genannter höherer Gewalt, Krieg, Streik bei einem unserer Lieferanten oder auch Naturkatastrophen zu einer Verzögerung der Lieferung kommt, behalten wir uns vor, die Lieferung dann nach Wegfall des Grundes umgehend nachzuholen. Beachten Sie bitte daher in diesem Zusammenhang auch unsere folgenden Regelungen zu dem Gefahrübergang

Die im Falle einer Nichteinlösung anfallenden Gebühren in folgender Höhe je erfolgten Einlöse Versuch werden von mir übernommen:

20,00 EUR

Unbenommen von oben entstehender Gebühr steht es dem Kunden frei auch die Entstehung eines geringeren Schadens nachzuweisen. Hiermit ermächtige ich Küstencruiser GmbH, den angegebenen Betrag von meinem o.g. Konto durch Lastschrift einzuziehen.

Für den Fall der Nichteinlösung der Lastschrift und Widerspruchs gegen die Lastschrift weise ich meine Bank unwiderruflich an, der Küstencruiser GmbH auf Anforderung meinen Namen und meine Adresse vollständig mitzuteilen. Ich bin damit einverstanden, dass meine im Zusammenhang mit der Zahlung stehenden Daten elektronisch gespeichert und verarbeitet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass nur im Falle der Nichteinlösung diese Tatsache in eine Sperrdatei aufgenommen und an andere Unternehmen übermittelt wird, die ebenfalls dieses Lastschriftverfahren anwenden.

Die Eintragung in der Sperrdatei wird nach einer Begleichung des Forderungsbetrages wieder aufgehoben.

6. Gefahrübergang

Bei Ihnen als Verbraucher geht die Gefahr des zufälligen Untergangs, einer Zerstörung oder auch einer Verschlechterung der Ware beim hier vorliegenden Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an Sie auf Sie über.

Beim Herunterladen und/oder einem möglichen Versand von Daten auf elektronischem Wege, z. B. auch per Internet, gilt die Gefahr eines Untergangs, einer Zerstörung oder einer Verschlechterung / Veränderung der Daten mit Überschreiten der Netzwerkschnittstelle auf Sie über.

Eine Übergabe liegt auch dann vor, bzw. es ist einer solchen gleichzusetzen, wenn Sie im Verzug mit der Annahme der von uns gelieferten Waren sind.

7. Gewährleistung und Garantie

Gesetzliche Gewährleistung

Sie haben als Verbraucher die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder eine Ersatzlieferung erfolgen soll. Bedenken Sie hierbei aber, dass wir berechtigt sind, die Art der gewählten Nachlieferung zu verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für Sie bleibt.

Sollten unsere Nachbesserungsversuche jedoch fehlgeschlagen, oder eine Nachlieferung nicht oder nur innerhalb einer unangemessenen langen Zeit möglich sein, können Sie entweder eine Herabsetzung des Kaufpreises (so genannte Minderung) verlangen, vom Vertrag zurücktreten (so genannter Rücktritt) oder Schadensersatz statt der eigentlichen Leistung von uns verlangen.

Wählen Sie die Möglichkeit des Schadensersatzes statt der eigentlichen Leistung, so gelten die von uns angegebenen Haftungsbeschränkungen gem. § 8 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wir weisen zudem ausdrücklich darauf hin, dass wir bei Mängeln, die geringfügig im Sinne des Gesetzes sind, kein Rücktrittsrecht ermöglichen.

Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre und beginnt mit der Übergabe der Kaufsache an Sie oder an eine durch Sie bevollmächtigte Person. Batterien sind grundsätzlich von der Garantie ausgeschlossen.

Wenn Sie sich uns gegenüber auf den Garantiefall berufen wollen, müssen Sie uns die Ware zurücksenden. Sie müssen die Versandkosten in diesem Falle zunächst selbst tragen. Sollte unsere Eingangsprüfung dann einen Garantiefall gemäß der vorliegenden Bestimmungen ergeben, und wir Ihnen ein Ersatz übersenden, werden wir Ihnen die Portokosten für die günstigste Versandart wieder erstatten.

Bitte senden Sie die Waren unter Bezugnahme auf die Garantie an:

Küstencruiser GmbH
www.kuestencruiser.de
Abteilung Reklamation
Grubenstraße/Molkenstraße
18055 Rostock

Bitte legen Sie der Reklamation unbedingt die Originalrechnung bei. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir eine Reklamation ohne Beilegung der jeweiligen Originalrechnung ablehnen müssen. Wir können nur anhand dieses Nachweises schließlich die Garantiefrist berechnen. Sollten Sie die Originalrechnung weiter benötigen, senden wir Ihnen diese selbstverständlich auf vorherigen Wunsch Ihrerseits wieder zu. Bitte geben Sie dies unbedingt bereits bei der Reklamation an. Die Rechnungen werden ansonsten von uns, nach Prüfung der Reklamation, vernichtet.

Die Garantie umfasst die zugesicherten Eigenschaften unserer Produkte, so wie sie in unseren Leistungs- / Artikelbeschreibungen angegeben worden sind. Von der Garantie ausgeschlossen sind insbesondere Verschleiß, dass Aufbrauchen der Waren, oder Mängel, die aufgrund von Umständen eingetreten sind, die aufgrund falscher Nutzung oder aufgrund eines Verhaltens entstanden sind, dass nicht in unserem Verantwortungsbereich fällt.

Sofern der Ersatz desselben Teils nicht mehr möglich ist, steht es uns frei, Ihnen in diesem Falle ein entsprechendes ersetztes Teil mit den gleichen oder durch Sie annehmbaren Eigenschaften zu liefern.

Nicht unter die Garantie fallen insbesondere auch Schäden oder Mängel, die aus einem nicht vorschriftsmäßigen Gebrauch entstanden sind, einer unsachgemäßen und/oder nicht der Bestimmung entsprechenden Handhabung und/oder der mangelnden Beachtung etwaiger Einbauvorschriften resultieren.

Wir schließen unsere Garantie auch für die Fälle aus, bei der die Mängel dadurch entstanden sind, dass die jeweiligen Gebrauchsanweisungen nicht befolgt worden sind.

Wir behalten uns zudem vor, die von Ihnen eingesandten Produkte zunächst auf die hier normierten Garantievoraussetzungen hin zu prüfen.

Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz

Unsere Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den oben angegebenen Regeln selbstverständlich unberührt, soweit die jeweiligen Voraussetzungen vorliegen, die entsprechende Ansprüche ermöglichen.

8. Haftungsbeschränkungen und Haftungsfreistellungen

Bei etwaigen festgestellten leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung nur auf den vorhersehbaren, vertragstypischen und unmittelbaren Durchschnittsschaden. Die Einschränkung in diesen Fällen gilt auch dann, wenn leicht fahrlässige Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter und/oder unserer Erfüllungsgehilfen vorliegen.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen jedoch selbstverständlich nicht etwaige mögliche Ansprüche Ihrerseits aus Produkthaftung. Die Haftungsbeschränkungen gelten des Weiteren nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden, oder bei Verlust des Lebens.

Wir zeigen jedoch an, dass Sie nur dann Schadensersatz statt Leistung verlangen können, wenn wir grob fahrlässig oder vorsätzlich Ihre Rechte verletzt haben, Sie arglistig getäuscht, oder Sie fahrlässig an Leben, Körper und/oder Gesundheit verletzt haben.

Sie stellen uns zudem ausdrücklich und abschließend von allen Nachteilen ausdrücklich frei, die uns durch Dritte wegen schädigender Handlungen Ihrerseits, gleichgültig ob vorsätzlich oder fahrlässig, entstehen können.

9. Datenschutzbestimmungen

In unserer auf den Internetseiten noch einmal separat aufgeführten weitergehenden Datenschutzerklärung werden Sie noch einmal ausdrücklich über die Form, den Umfang und den jeweiligen Zweck der Erhebung, der Verarbeitung und der Nutzung der für die Ausführungen Ihrer jeweiligen Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten informiert.

Sie werden dort des Weiteren noch einmal über Ihr Widerspruchsrecht zur Verwendung eines von uns vorgesehenen völlig anonymisierten Nutzungsprofils für unternehmensinterne statistische Zwecke, die eigenen Marktforschung und einer bedarfsgerecht an Ihren Bedürfnissen ausgerichtete Gestaltung unseres Dienstes ausführlich unterrichtet.

Sie stimmen daher hiermit ausdrücklich der Erhebung, Verarbeitung und der Nutzung Ihrer personenbezogener Daten im Rahmen der in der Datenschutzerklärung wiedergegebenen Bedingungen zu.

Selbstverständlich steht Ihnen das Recht auf jederzeitigen Widerruf dieser Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu.

10. Schlussbestimmungen

Für alle unsere Geschäfte gilt deutsches Recht und der Gerichtsstand der Hansestadt Rostock. Dies gilt bei Ihnen als Verbraucher jedoch nur soweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechtes des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird.

Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

Nur wenn Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dies gilt jedoch auch dann, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

Wir weisen Sie höchstvorsorglich darauf hin, dass im Fall, dass einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein sollten, hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt wird.

Es geht daher für diesen Fall dann als vereinbart, dass die ganz oder teilweise unwirksam Regelungen durch solche ersetzt werden sollen, deren Regelungsgehalt denen der unwirksam gewordenen möglichst nahe kommt.

Abschließend möchten wir Sie noch darauf hinweisen, dass die von uns gelieferten Waren in einigen anderen Staaten der Welt ganz oder auch nur zu einem Teil mit Exportbeschränkungen belegt sein könnten. In einem solchen Fall, also immer dann, wenn von Ihnen ein Export unserer Waren in ein solches Land gefordert wird, werden wir selbstverständlich alle Bestimmungen des deutschen Außenwirtschaftsrechts einhalten und ggf. dann eine Lieferung ablehnen. Selbstverständlich werden wir Sie in einem solchen Fall umgehend informieren.

11. Einverständnis zu Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe persönlicher Kundendaten

Diese Erklärung enthält Informationen zu Erhebung,Verarbeitung und Weitergabe vonpersönlichen Kundendaten durch Harley-Davidson, Inc. für sich selbst, seine Tochtergesellschaften und andere Beteiligte ("Harley-Davidson"), einschliesslich der Harley-Davidson Motor Company, Buell Distribution Corporation und Buell Motorcycle Company (all diese Tochtergesellschaften werden im Folgenden als "Harley-Davidson/Buell" bezeichnet). Bitte lesen Sie diese Erklärung und klicken dann entweder auf "Ich stimme zu" oder "Ich stimme nicht zu" am Seitenende. Wenn Sie nicht zustimmen, werden Sie einige Informationen über Harley-Davidson/Buell und unsere Produkte, Dienstleistungen oder Programme nicht online abrufen können. Sie werden sich auch nicht als Mitglied z.B. bei H.O.G. anmelden können. Sie können selbstverständlich alle anderen Angebote unserer Webseite in vollem Umfang nutzen.

Mehr Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe persönlicher Daten durch Harley-Davidson/Buell, einschliesslich Informationen zur Nutzung von e-mail-Adressen und Cookies, erhalten Sie im Abschnitt Datenschutz bei Harley-Davidson/Buell.

Alle markierten Begriffe sind vom Ort ihrer ersten Verwendung zu einem Glossar am Ende dieser Erklärung verknüpft.

12. Wozu dient Datenerhebung und -verarbeitung?
Harley-Davidson/Buell erhebt, speichert und verarbeitet meine persönlichen Daten (per Computer und manuell) ausschliesslich, um meine Anfragen zu beantworten, um mir Harley-Davidson/Buell Produkte, Programme und Dienstleistungen anzubieten und zu verkaufen, um mir Produkte, Programme und Dienstleistungen anzubieten und zu verkaufen, die den Namen Harley-Davidson/Buell tragen und von Vertragshändlern, Vermietstationen, und autorisierten Geschäftspartnern erbracht werden; und um andere vereinbarte geschäftliche Aktivitäten auszuführen . Harley-Davidson/Buell kann meine persönlichen Daten selber oder über entsprechende Dienstleister verarbeiten.
13. Ort der Erhebung und Verarbeitung:
Die Harley-Davidson/Buell Webseite wird von den USA aus eingespeist und betreut. Harley-Davidson/Buell kann deshalb meine persönlichen Daten auch in den USA oder in anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU) verarbeiten. Die USA und/oder besagte andere Länder können eventuell nicht den gleichen Datenschutz-Standard bieten wie die EU-Mitgliedsländer.
14. Weitergabe an Dritte:

Harley-Davidson/Buell kann meine persönlichen Daten an Dritte weitergeben und diese Dritten können meine persönlichen Daten für o.a. Zwecke nutzen. Dritte können sowohl Harley-Davidson/Buell Importeure, Vertragshändler, Kooperationspartner, Berater, Vermietstationen und Dienstleister sein (z.B. EDV-Systemlieferanten), als auch, soweit gesetzlich vorgeschrieben, Behörden (einschließlich Steuerbehörden). Diese Dritten können meine persönlichen Daten in den USA oder in anderen Ländern außerhalb der EU verarbeiten, wo eventuell nicht der gleiche Datenschutz-Standard geboten wird wie in den EU-Mitgliedsländern.

Harley-Davidson/Buell verlangt von besagten Dritten, meine persönlichen Daten ausschliesslich im mit Harley-Davidson/Buell vereinbarten Rahmen zu nutzen, und ausschliesslich zu den oben aufgeführten Zwecken, einschliesslich Direktmarketing von Produkten oder Dienstleistungen an mich. Gegenwärtig sind allerdings nicht alle Dritten in diesem Sinne vertraglich gebunden, und einige Dritte könnten meine persönlichen Daten zu anderen Zwecken nutzen.

Harley-Davidson/Buell kann, für den Fall, dass ein Teil der oder die gesamte Firma Harley-Davidson/Buell an Dritte verkauft wird, meine persönlichen Daten an den Käufer als Teil des Firmenvermögens weitergeben.

15. Einsehen und Ändern meiner Daten und Widerspruch gegen Direktmarketing:

Ich kann jederzeit verlangen, dass meine persönlichen Daten, die auf www.harley-davidson.com oder www.buell.com erhoben wurden, nicht für Zwecke des Direktmarketing durch Harley-Davidson/Buell verwendet oder an Dritte zu diesem Zweck weitergegeben werden. Ebenso kann ich meine persönlichen Daten korrigieren oder einen Auszug anfordern. Ich erkenne an, dass ich die zu o.g. Zwecken nötigen Hinweise im Bereich Datenschutzklausel befolgen muss, dass diese Hinweise sich unterscheiden können je nach dem Bereich der Webseite, auf dem ich persönliche Angaben gemacht habe, und dass ich ggf. mehr als eine Anfrage an Harley-Davidson/Buell richten muss, falls ich an mehreren Stellen auf der Webseite persönlcihe Angaben gemacht habe.

Ich erkenne an dass jede Anfrage zu meinen persönlichen Daten nur auf die Daten in der speziellen Harley-Davidson/Buell Datenbank auswirkt, die ich kontaktiert habe. Meine Anfrage wirkt sich nicht auf meine persönlichen Daten aus, die ich in anderen Bereichen dieser Webseite gemacht habe - diese Daten sind in anderen Datenbanken enthalten.

Ich erkenne ebenfalls an, dass eine solche Anfrage sich nicht auf meine persönlichen Daten auswirkt, die in anderen Harley-Davidson/Buell Datenbanken gespeichert sind, welche unabhängig sind von www.harley-davidson.com oder www.buell.com.

Ich erkenne ebenfalls an, dass eine solche Anfrage sich nicht auf meine persönlichen Daten auswirkt, die in Datenbanken gespeichert sind, welche von Harley-Davidson/Buell Vertragshändlern, Vermietstationen, Geschäftspartnern und Dienstleistern (s.o.) von Harley-Davidson/Buell geführt werden. Ich werde mich an diese Dritten wenden, wenn ich Fragen oder Bedenken bezüglich ihrer Verwendung meiner persönlichen Daten habe.

Harley-Davidson/Buell wird mir für die Nutzung dieser Berechtigung keine Gebühren berechnen.

Harley-Davidson/Buell wird eine angemessene Prüfung meiner Identität durchführen, bevor ich Zugang zu meinen persönlichen Daten erhalte oder Änderungen an meinen persönlichen Daten durchgeführt werden.

16. Datenschutz und rechtlicher Hinweis:
Eine Verknüpfung zur Harley-Davidson Datenschutzklausel und zu rechtlichen Hinweisen ist am Ende jeder einzelnen Seite der Harley-Davidson Webseite zu finden.
Glossar:
"Europäische Union (EU)" beinhaltet hier alle ordentlichen EU-Mitgliedsstaaten sowie Norwegen, Liechtenstein und Island.

"Persönliche (Kunden-)Daten" bedeutet hier jede Art von Information über eine natürliche Person, die aufgrund dieser Information identifiziert werden kann, direkt oder indirekt, durch Bezug auf eine Identifikationsnummer oder auf einen oder mehrere Faktoren, die eindeutig auf die physische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität der Person hinweisen.

"Kooperationspartner" meint hier ein Vertragsverhältnis, wodurch Harley-Davidson/Buell und ein unabhängiger Dritter vereinbaren, ein Produkt, Programm oder Dienstleistung unter dem Namen "Harley-Davidson" oder "Buell" anzubieten, zu bewerben oder zu fördern.

"Andere vereinbarte geschäftliche Aktivitäten" beinhaltet hier Aktivitäten wie Schutz der Sicherheit unserer Webseite und der Harley-Davidson/Buell Netzwerke, Vorbeugung gegen mögliche Schadenersatzforderungen, Inkasso, anwaltliche Tätigkeit, Vorbeugung gegen Betrug, Sicherstellung von Gesetzeskonformität, und Zusammenarbeit mit Behörden und Ämtern.

"Verarbeitung" beinhaltet hier die Erhebung, Weiterverarbeitung in jeder Form (automatisiert, von Hand oder beides) und Nutzung von persönlichen Kundendaten.

"Dienstleister" bedeutet hier jede Art von Dritten, die, ggf. auch nur zeitweise, im Auftrag und nach Weisung von Harley-Davidson/Buell persönliche Kundendaten verarbeiten.

"Weitergabe" bedeutet hier Übermittlung von oder Zugang verschaffen zu persönlichen Kundendaten mittels elektronischer oder anderer Mittel, egal ob am Ort der physischen Speicherung der Daten, per Fernzugriff oder auf andere Art und Weise.
www.cruiser24.com ist eine Unternehmung der
Küstencruiser GmbH
www.kuestencruiser.de
Molkenstraße 7
18055 Rostock
N.E. Germany

Tel. +49 (0) 381-375664-11

HGB Rostock 8300
Nr. Suche

EUR
Gutscheine
Gutscheine
Unser Medienpartner
Zahlungsmethoden
Unsere Zahlungsmethoden